Quarkpfannkuchen mit Pflaumen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Glas   (720 ml; Abtr.-Gew.: 460 g) Pflaumen  
  • 2 TL   Speisestärke  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 3 TL   Zucker  
  • 1 Messerspitze   Zimt  
  • 20 g   Mandelblättchen  
  • 4   Eier  
  • 50 g   Mehl  
  • 100 ml   Milch  
  • 200 g   Magerquark  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4 TL   Butter oder Margarine  
  •     Puderzucker zum Bestäuben und Minzeblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Pflaumen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. 3 Esslöffel Pflaumensaft und Speisestärke glatt rühren. Übrigen Saft, Zitronenschale und 2 Teelöffel Zucker aufkochen. Speisestärke einrühren und aufkochen.
2.
Mit Zimt abschmecken. Pflaumen unterheben. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und aus der Pfanne nehmen. Eier, Mehl, Milch und Quark verrühren. Mit Salz und restlichem Zucker abschmecken.
3.
1 Teelöffel Fett in der Pfanne erhitzen. 1/4 des Teiges hineinfüllen und von beiden Seiten ca. 3 Minuten goldbraun backen und warm stellen. Aus dem übrigen Teig 3 weitere Pfannkuchen backen. Pfannkuchen auf Tellern anrichten.
4.
Jeweils auf eine Hälfte der Pfannkuchen das Pflaumenkompott, die andere Hälfte darüberklappen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäubt und mit minzeblättchen verziert servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved