Quarkplinsen

0
(0) 0 Sterne von 5
Quarkplinsen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 250 Magerquark 
  • 2   Eier 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 15 Butter oder Margarine 
  • 75 Speisestärke 
  •     weißer Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1/2 TL  getrockneter Majoran 
  • 100 Paniermehl 
  • 75 Frühstücksspeck 
  • 1 EL  Öl 
  • 1 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen und 20 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Abgießen, heiß durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen. Quark und Eier schaumig rühren. Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Fett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Zwiebel, Speisestärke und Kartoffeln zum Quark geben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat und Majoran gut würzen.
3.
Mit nassen Händen ca. 8 Plinsen aus dem Teig formen und in dem Paniermehl wenden. Speck in feine Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig ausbraten. Speck herausnehmen und die Plinsen darin goldbraun braten.
4.
Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Mit dem Speck mischen und über die Plinsen streuen. Dazu schmeckt ein frischer Tomatensalat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 540 kcal
  • 2240 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved