Quarkplinsen mit Kräutercreme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 700 g   Magerquark  
  •     Salz  
  • 150 g   Mehl  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 200 g   Möhren  
  • 1   Zwiebel  
  • je 3 Stiel(e)   Dill und Petersilie  
  •     Pfeffer  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 2-4 EL (à 10 g)  Öl  
  • 8 Scheiben (à 10 g)  Lachsschinken ohne Fettrand  
  •     Dill zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Für die Plinsen Eier, 500 g Quark und Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Ca. 20 Minuten quellen lassen. Inzwischen Erbsen auftauen lassen. Möhren schälen, waschen, in sehr kleine Würfel schneiden. 2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, abtropfen lassen. Zwiebel schälen und würfeln. Dill und Petersilie waschen und hacken. Zwiebel und Kräuter pürieren. Mit 200 g Quark verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Plinsenteig, Erbsen und Möhren vermengen. Mit Hilfe von 2 Esslöffeln 8 Plinsen daraus formen und je 4 Stück in je 1-2 Esslöffel heißem Öl unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten braten. Plinsen mit Lachsschinken und Kräuterquark servieren. Mit Dill garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 38 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved