Quarkplinsen mit Ratatouille

Quarkplinsen mit Ratatouille Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 mehlig kochende Kartoffeln 
  • 1 (400 g)  Aubergine 
  • 1   große Zucchini 
  • 1   gelbe Paprikaschote 
  • 1   kleine Gemüsezwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2   Fleischtomaten 
  • 5-6 EL  Öl 
  • 1/4 Tomatensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     getrocknete Kräuter der Provence 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 200 Magerquark 
  • 2 gehäufte EL  Mehl 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Majoran 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 25 Minuten garen. Gemüse putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Aubergine, Zuchini, Paprika, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Tomaten und Saft zugegen, mit Salz , Pfeffer und Kräutern würzen. Alles aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln abgießen, pellen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und etwas abkühlen lassen. Ei, Quark und Mehl zugeben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 4-5 Esslöffel Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Kartoffelteig bei mittlerer Hitze portionsweise 12 kleine Plinsen braten. Plinsen mit der Ratatouille auf Tellern anrichten. Mit Majoran garnieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 17g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved