Quarkpudding auf Brombeersoße

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1   Ei  
  • 500 g   Speisequark (20 %) 
  •     Saft und abger. Schale  
  • 1   unbehandelten Zitrone  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6 EL   Zucker  
  • 300 g   frische oder TK-Brombeeren  
  • 3 EL   Johannisbeersaft  
  • 1 Messerspitze   gemahlener Zimt  
  •     Zitronenmelisse  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine einweichen. Ei trennen. Quark, Eigelb, Zi-tronensaft, -schale, Vanillin-Zucker und 3 EL Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze auflösen. Unter den Quark rühren und im Kühlschrank halbfest werden lassen
2.
Eiweiß und 1 EL Zucker steif schlagen. Eischnee unter die Quarkcreme ziehen. In 4 kalt ausgespülte Förmchen oder Tassen (à ca. 150 ml) verteilen. Ca
3.
4 Stunden kühl stellen
4.
Beeren verlesen, evtl. waschen (TK-Früchte auftauen). Einige beiseite legen. Rest Beeren, Saft, 2 EL Zucker und Zimt pürieren. Durch ein Sieb streichen
5.
Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Pudding auf 4 Teller stürzen. Soße drum herum verteilen, mit Brombeeren und Melisse verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved