Quarksoufflé auf Blattspinat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Magerquark  
  • 600 g   Blattspinat  
  • 4   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • je 3-4 Stiel(e)   Estragon und Petersilie  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 3 EL   Butter  
  •     Salz  
  •     Curry  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Speisestärke  
  • 2 EL   Grieß  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Quark über Nacht in einem feinen Sieb im Kühlschrank abtropfen lassen, so dass er sehr trocken ist. Spinat putzen und waschen. Schalotten schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen, hacken. Kräuter waschen, fein schneiden. 2 Esslöffel Butter erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Spinat tropfnass zugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und Curry abschmecken. Kurz warm halten. Eier trennen. Eiweiß, je 1 Prise Salz und Stärke cremig steif schlagen. Eigelb, Quark und Grieß verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter unterheben. Eiweiß nach und nach vorsichtig unterziehen. Vier Timbaleförmchen oder kleine Tassen (ca. 150 ml Inhalt) mit übriger Butter einfetten. Quarkmasse einfüllen, in der Mikrowelle bei 300 Watt ca. 1 Minute 30 Sekunden garen (ohne Mikrowelle im heißen Wasserbad bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten stocken lassen). Soufflé stürzen, sofort servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved