Quarktarte mit Pflaumen und Äpfeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Mehl  
  • 120 g   Zucker  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Pflaumen  
  • 300 g   Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  • 250 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanillegeschmack"  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 100 g   Apfelgelee  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Fett für die Form 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  •     Trockenerbsen zum Blindbacken 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Mehl, 75 g Zucker, Fett und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Pflaumen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Teig rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen und eine gefettete Tarteform (28 cm Ø) damit auslegen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Backpapier darauflegen und Trockenerbsen einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten vorbacken. Trockenerbsen mit Hilfe des Backpapiers wieder entfernen. Mandeln auf den Teigboden streuen. Pflaumen und Äpfel ungleichmäßig darauf verteilen. Quark, 2 Eier, Soßenpulver, 45 g Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale glatt rühren und über die Früchte gießen. Tarte bei gleicher Temperatur ca. 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen. Apfelgelee in einem kleinen Topf erhitzen, ca. 1 Minute köcheln lassen. Tarte damit bestreichen. Auskühlen lassen. Rand mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne
2.
2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved