Quiche au fromage (Herzhafter Käsekuchen)

Aus LECKER-Sonderheft 1/2011
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 250 g   + 50 g Mehl  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 125 g   + 2 EL Butter  
  • 1   Zwiebel  
  • 150 g   Comté-Käse (Stück) 
  • 150 g   Raclette-Käse (Stück) 
  • 400 ml   Milch  
  • 200 g   Schmand  
  • 2–3 EL   Semmelbrösel  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Tarte- oder Quicheform mit Hebeboden (ca. 26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. 250 g Mehl und ca. 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. 1 Ei, 125 g Butter und 1–2 EL eiskaltes Wasser zufügen.
2.
Alles zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts durcharbeiten. Dann schnell mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
3.
Teig auf wenig Mehl rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen und in die Form legen. Am Rand leicht andrücken. Boden öfter mit einer Gabel einstechen. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
4.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Beide Käsesorten reiben. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. 50 g Mehl und Milch glatt rühren, zur Zwiebel gießen. Unter Rühren aufkochen, unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 3–4 Minuten köcheln.
5.
Käse einrühren und schmelzen.
6.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2). Schmand und 3 Eier verrühren. In die heiße ­Käsemasse rühren (nicht mehr kochen!). Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
7.
Den Teigboden mit Semmelbröseln bestreuen. Käsemasse daraufgießen. Quiche auf unterster Schiene im heißen Backofen 45–50 Mi­nuten backen. Heiß oder kalt servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 4000 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved