Quinoa Chicken Fingers mit Erdnusssoße

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Quinoa  
  • 1 (ca. 500 g)  Rettich  
  • 250 g   Möhren  
  • 1   großer Apfel  
  •     Salz  
  • 1 TL   Zucker  
  • 4 EL   Apfelessig  
  • 6 EL   Öl  
  • 1   rote Chilischote  
  • 5 EL   Sojasoße  
  • 150 g   Erdnusscreme  
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Pankobrösel  
  • 1   Mini-Römersalat  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Quinoa in 300 ml kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Rettich und Möhren putzen, schälen und waschen. Apfel waschen, vierteln und entkernen. Alles grob raspeln. Mit 1 TL Salz, Zucker, Essig und 4 EL Öl mischen. Beiseitestellen. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Für die Erdnusssoße 250 ml Wasser und Sojasauce aufkochen. Erdnusscreme unterrühren, aufkochen. Chili unterrühren und vom Herd ziehen
2.
Quinoa abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Fleisch waschen und trocken tupfen. Filets je nach Größe einmal längs halbieren oder dritteln. Mit Salz würzen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Quinoa mit Pankobröseln mischen. Filets erst in Ei, dann in der Quinoamischung wenden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Filets darin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten
3.
Salat putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Unter die Rettichmischung mengen und abschmecken. Filets auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salat und Erdnusssoße anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 55 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved