Racletterie: Zucchininudel-Miniauflauf

Aus LECKER-Sonderheft 5/2016
5
(1) 5 Sterne von 5

Mit gerösteter Paprika und Kapern angerichtet, macht sich die Gemüsepasta als knackiger Salat genauso gut wie mit Gorgonzola im Pfännchen.

Zutaten

Für  Portionen
  • 300 g   Zucchini  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Glas/Gläser (à 370 ml)  geröstete Paprika  
  • 1 Glas/Gläser (à 53 ml)  Kapern  
  • 1 EL   Weißweinessig  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Sahnegorgonzola  

Zubereitung

15 Minuten
ganz einfach
1.
300 g Zucchini putzen und waschen. Mit einem Spiralschneider zu langen Nudeln schneiden. 2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken. 1 Glas (370 ml) geröstete Paprika in dünne Streifen schneiden. 1 Glas (53 ml) Kapern abtropfen lassen und hacken. Mit den Zucchininudeln, Knoblauch, Paprika, 1 EL Weißweinessig und 4 EL Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Für das Raclette: 250 g Sahnegorgonzola in Scheiben schneiden, in acht Pfännchen geben. Zucchininudelsalat darauf verteilen. Im Raclettegerät „unterbacken“, bis der Käse geschmolzen ist.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 170 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved