Radieschen-Fisch-Ragout im Püreebett

Radieschen-Fisch-Ragout im Püreebett Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 Packungen  (à 250 g) tiefgefrorenes Pangasiusfilet 
  • 1 kg  mehlig kochende Kartoffeln 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 2   Schalotten 
  • 50 Butter oder Margarine 
  • 1 EL  mittelscharfer Senf 
  • 50 ml  Fischfond 
  • 350 ml  Milch 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Pfeffer 
  • 12   Radieschen 
  • 200 Zuckerschoten 
  • 4 Stiel(e)  Dill 
  • 1   Spritzer Zitronensaft 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fischfilet aus der Folie nehmen, ca. 30 Minuten antauen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und halbieren und in einem Topf mit Salzwasser 20-25 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen, zerstampfen und 175 ml Milch unterrühren.
2.
Mit Salz und Muskat abschmecken. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Fett in einem Topf schmelzen, Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze andünsten. Senf zugeben und Fischfond angießen.
3.
Einmal aufkochen lassen, 175 ml Milch und Sahne angießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 5 Minuten köcheln. Radieschen putzen, waschen und halbieren. Zuckerschoten putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren.
4.
Dill waschen, trocken schütteln und Fähnchen abzupfen. Bis auf etwas zum Garnieren grob hacken. Fischfilet in große Würfel schneiden, in die Soße geben und ca. 7 Minuten garen. Radieschen und Zuckerschoten zugeben und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
5.
Gehackten Dill unterrühren. Kartoffelpüree auf die Teller geben, in der Mitte eine Mulde drücken. Ragout hineingeben und mit restlichem Dill garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved