Raffaello-Rolle backen - so geht's

In der Rolle aus luftigem Biskuit versteckt sich eine köstliche Füllung aus Frischkäse, Mandeln, Kokos und knusprigen Waffelstückchen. Ein Kuchen, der uns beim Probieren auf sofort an unser Lieblingskonfekt erinnert. So gelingt die Raffello-Rolle.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Diese Zutaten brauchst du für die Raffaello-Rolle:

  • 6​ ​Eier
  • 440​ ​g​ ​Zucker
  • 130​ ​g​ ​Mehl
  • 230​ ​g​ ​Butter
  • 1​ ​TL​ ​Mandel-Extrakt *
  • 500​ ​g​ ​Frischkäse
  • 230​ ​ml​ ​Sahne
  • 70 g gehackte​ ​Mandelkerne
  • 40 g Kokosraspel
  • 50 g Waffelstückchen
 

So geht's Schritt für Schritt:

  1. Eier und 220 g Zucker verschlagen. Mehl hinzugeben und weiterschlagen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (ca. 33 x 21cm) füllen und bei 180 C für 15 Minuten backen.
  2. Biskuit herausnehmen und auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Papier abziehen und den Biskuit mit dem Geschirrtuch einrollen, auskühlen lassen.
  3. Butter und 220 g Zucker schaumig schlagen. Mandelextrakt und Frischkäse hinzugeben und weiterschlagen. Schlagsahne steif schlagen. Unter die Frischkäsemischung heben.
  4. Biskuit vorsichtig entrollen, auf Backpapier legen und die Schlagsahnemischung darauf verteilen. Mit gehackten Mandeln, Kokosraspeln und Waffelstückchen bestreuen.
  5. Den Kuchen eng aufrollen und Schlagsahne darauf verteilen. Mit Kokosraspeln und geschnittenen Raffaello dekorieren.

*Affiliate-Link

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved