Rahm-Gulasch mit Paprika und Erbsen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 1   geschälte Zwiebel (30 g)  
  • 150 g   geputzte Paprikaschote  
  • 1 (20 g)  geputzte Lauchzwiebel  
  • 100 g   Schweineschnitzel  
  • 50 g   Bandnudeln  
  •     Salz, schwarzer Pfeffer  
  • 1 TL (5 g)  Öl  
  • 1 Messerspitze   Gemüsebrühe  
  • 60 g   TK-Erbsen  
  •     pflanzl. Bindemittel  
  • 1 EL (20 g)  stichfeste  
  •     saure Sahne (10 % Fett) 
  •     Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Zwiebel hacken. Gemüse waschen und klein schneiden. Fleisch evtl. waschen, trockentupfen und würfeln
2.
Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Öl erhitzen. Fleisch darin rundherum braun anbraten. Zwiebel und Gemüse zufügen und kurz mitbraten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen
3.
100 ml Wasser angießen, aufkochen. Brühe einrühren. Erbsen zufügen und darin 2-3 Minuten erhitzen. Gulasch binden. Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen. Alles anrichten. Evtl. garnieren
4.
Binden ohne BE:
5.
Mit pflanzlichem Bindemittel aus Johannisbrotkernmehl kann man - ohne zusätzliche Kohlenhydrate - sämige Soßen bereiten. Diese kalorienarme Alternative zum Binden mit Mehl oder Soßenbinder dickt auch auf "kaltem Wege" an. Gibt’s im Reformhaus und im Supermarkt bei den Diät-Produkten (z. B. Biobin oder Nestargel)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved