close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rahmspinat „Fischerart“ zu Gnocchi

Aus kochen & genießen 10/2017
3.714285
(7) 3.7 Sterne von 5

Diese leckere Pfanne schmeckt nicht nur Gnocchi-Fans köstlich. Für den besonderen Geschmack sorgen Räucherlachs und Spinat. Ein leckeres Abendessen nach einem anstrengenden Arbeitstag!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Champignons  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3 EL   Butterschmalz  
  • 600 g   frische Gnocchi (Kühlregal) 
  •     Salz und Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 300 g   TK-Blattspinat  
  • 150 g   Räucherlachs in Scheiben  
  •     Muskat  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Pilze putzen, waschen und halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Gnocchi darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten und herausnehmen.
2.
1 EL Butterschmalz in der Pfanne erhitzen. Pilze darin kräftig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zufügen, kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pilze mit Mehl bestäuben, anschwitzen. Mit Sahne und 250 ml Wasser ablöschen, aufkochen. Brühe einrühren. Gefrorenen Spinat zufügen, unter Rühren aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln.
3.
Räucherlachs in Stücke zupfen. Pilzsoße mit Salz, Pfeffer und Muskat ­abschmecken. Gnocchi und Lachs ­unterheben und kurz erhitzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 550 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved