Ramba-Zamba-Ravioli vom Blech

Aus Mutti 5/2019
3.333335
(3) 3.3 Sterne von 5
Ramba-Zamba-Ravioli vom Blech Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Möhren 
  • 2   rote Paprikaschoten 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 50 getrocknete Softtomaten 
  • 3 Packungen (à 250 g)  frische Ravioli (z. B. mit Tomate-Mozzarella-Füllung; Kühlregal) 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 75 Rucola 
  • 4   Lauchzwiebeln 
  • 50 Parmesan (Stück) 
  • 250 ml  Tomatensaft 
  • 1 TL  Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 4 EL  heller Balsamico-Essig 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und grob in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Softtomaten grob in Stücke schneiden.
2.
Alles zusammen mit Ravioli und Öl auf einem Backblech mischen, gleichmäßig verteilen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.
3.
Inzwischen Rucola waschen und trocken schütteln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Parmesan grob raspeln. 250 ml Wasser und Tomatensaft in einem Topf aufkochen. Brühe einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Vom Herd nehmen.
4.
Nach Ende der Backzeit die Tomatenbrühe über die Ravioli gießen. Ravioli weitere ca. 5 Minuten backen, dabei zwischendurch 1–2-mal durchrühren. Ravioli aus dem Ofen nehmen. Mit Rucola, Lauchzwiebeln und Käse bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 600 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved