Ratatouille zu Nackenkoteletts und Reis

0
(0) 0 Sterne von 5
Ratatouille zu Nackenkoteletts und Reis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Langkornreis 
  •     Salz 
  • 1 (ca. 400 g)  Gemüsezwiebel 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 1 kg  bunte Paprikaschoten 
  • 500 Zucchini 
  • 6 EL  Olivenöl 
  •     Pfeffer 
  •     gut 1 TL getrocknete Kräuter der Provence 
  • 500 stückige Tomaten 
  • 1/8 Gemüsebrühe 
  • 4 (ca. 750 g)  Schweinenackenkoteletts 
  • 1 TL  getrockneter Rosmarin 
  • 2 EL  Sonnenblumenöl 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
400 ml Wasser und knapp 1 TL Salz aufkochen. Reis zufügen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel grob würfeln, Knoblauch hacken.
2.
Paprika und Zucchini putzen, waschen und in Stücke schneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Paprika und Zucchini zufügen, kurz mitdünsten und mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen.
3.
Stückige Tomaten und Brühe zufügen und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren. Nackenkoteletts waschen, trocken tupfen und mit Rosmarin bestreuen. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Koteletts darin unter Wenden 5–6 Minuten braten.
4.
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Ratatouille mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 1/3 für die Wraps beiseitestellen. Restliches Ratatouille mit Nackenkoteletts auf Tellern anrichten. Reis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 45 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved