Ratz-fatz-Kasselergratin mit Paprika

Aus LECKER 9/2015
4
(2) 4 Sterne von 5

Überbackene Kasselerstreifen und Paprika aus dem Ofen und dazu Kartoffelpü - toll, was man in 25 Minuten zaubern kann.

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   ausgelöstes Kasselerkotelett  
  • 3   Paprikaschoten (z. B. rot, gelb, grün) 
  • 3 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer, Rosenpaprika, Muskat  
  • 100 g   Butterkäse  
  • 2 Packungen   Kartoffelpüree komplett mit Milch  
  • 1⁄2 Bund   Schnittlauch  
  • 1 EL   Butter  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kasseler trocken tupfen, erst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. Paprika putzen, waschen, klein schneiden. Beides im heißen Öl 3–4 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika würzen.
2.
In eine Auflaufform füllen, Käse darüberreiben, unterm Backofengrill ca. 5 Minuten gratinieren.
3.
1 l Wasser und ca. 1 TL Salz aufkochen. Vom Herd nehmen, Püreepulver einrühren. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden. Schnittlauch und Butter unterrühren, mit Muskat abschmecken. Zum Kasseler­geschnetzelten reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved