Reibekuchen mit Kirschen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Glas   (720 ml; Abtr.-Gew.: 450 g) Sauerkirschen  
  •     unbehandelte Zitronenschale  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Zimtstange  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 75 g   Haselnussblättchen  
  • 2   Eier  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3 EL   Öl  
  • 150 g   stichfeste saure Sahne  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kirschen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Kirschsaft, Zitronenschale, Zucker, Vanillin-Zucker und Zimtstange aufkochen. Speisestärke und 4-5 Esslöffel kaltes Wasser glatt rühren.
2.
Zum Kirschsaft geben, nochmals aufkochen und die Kirschen zufügen. Zimt und Zitronenschale entfernen. Kartoffeln schälen, waschen und auf einer Küchenreibe fein raspeln. Mit 50 g Haselnussblättchen, Eiern, Salz und Mehl verrühren.
3.
Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Teig nacheinander kleine knusprige Puffer backen. Auf Tellern anrichten und je 1 Klecks saure Sahne daraufgeben. Etwas Kompott und die übrigen Haselnüsse darübergeben.
4.
Übriges Kompott extra reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved