Reis-Dinosaurier

Aus LECKER 41/2008
0
(0) 0 Sterne von 5
Reis-Dinosaurier Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 EL  Instant-Gemüsebrühe 
  • 200 Langkornreis 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 Packung (450 g; 15 Stück)  Fischstäbchen 
  • 1 (ca. 100 g)  Möhre 
  • 1 Dose(n) (212 ml)  Gemüsemais 
  • 75 tiefgefrorene Erbsen 
  • 2 (à 62,5 g)  Ecken Sahne Schmelzkäsezubereitung 
  • 1/8 Milch 
  •     Petersilie und Paprika 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
500 ml Wasser und Brühe aufkochen, Reis einstreuen und ca. 20 Minuten darin unter gelegentlichem Rühren gar ziehen lassen. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen darin bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten braten.
2.
Möhre schälen, waschen und grob raspeln. Mais auf einem Sieb abtropfen lassen. Erbsen, Möhrenraspel und Mais 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Reis rühren. Unter den fertigen Reis 1 Ecke Schmelzkäse rühren.
3.
Fischstäbchen auf Küchenpapier abtropfen lassen und schräg halbieren. Gemüsereis auf jeden Teller zu einem "Dinosaurierkörper" und einem "Kopf" formen. Fischstäbchen zackenartig in den Reis drücken.
4.
Je 2 Erbsen als "Augen" einsetzen. Mit Petersilienblättern (als Haar) und Paprika (als Zunge) garnieren. Milch in einem Topf erhitzen, 1 Ecke Käse darin schmelzen und als Soße um die Dinosaurier gießen.
5.
Dazu passt Tomatenketchup.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 69g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved