Reis-Möhren-Plätzchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Reis-Getreidemischung "7 Corn-Equilinia"  
  •     Salz  
  • 100 g   Staudensellerie  
  • 1 Dose(n) (236 ml; Abtr. Gew.: 140 g)  Ananasringe  
  • 1   Tomate  
  • 500 g   Magerquark  
  • 3 EL   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 2   Zwiebeln  
  • 4 EL   Öl  
  • 200 g   Möhren  
  • 4   Eier  
  • 4 EL   Mehl  
  •     Salat und Petersilie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Reis-Getreidemischung in kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten garen. Inzwischen Sellerie putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Ananasringe abtropfen lassen in Stücke schneiden. Tomate waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Quark, Sahne, Sellerie und Ananas verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin unter Wenden glasig dünsten. Möhren putzen, waschen und raspeln. Reis abtropfen lassen. Zwiebeln, Möhren, Eier, Mehl und Reismischung vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 12 flache Puffer formen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Puffer darin nacheinander von beiden Seiten goldgelb braten. Je 3 Puffer auf Salatblättern anrichten. Mit einem Klecks Quark-Dip und Tomatenwürfeln bestreuen. Mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2270 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 76 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved