Reis-Quiche mit Pilzen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Natur-/Vollkorn-Reis  
  •     Salz  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 250 g   Champignons  
  • 100 g   Shiitake-Pilze  
  • 1-2 EL   Öl  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1/2 TL   getrocknete Kräuter der Provence  
  • 4 Scheiben (ca. 50 g)  Lachsschinken ohne Fettrand  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 1/4 l   Milch  
  •     Fett für die Form 
  •     Schnittlauch  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Reis in gut 1/2 l kochendes Salzwasser geben. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 30 Minuten (s. Packungsanleitung) quellen lassen
2.
Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden. Pilze putzen, evtl. waschen und vierteln. Im heißen Öl kräftig anbraten. Paprika kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen
3.
Reis unter die Pilz-Mischung heben. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Schinken in Streifen schneiden und unterheben. Eier und Milch verquirlen, würzen
4.
Reis in eine gefettete Quiche- oder Springform (ca. 28 cm Ø) füllen. Eiermilch darüber gießen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Schnittlauch waschen, fein schneiden, darüber streuen. Dazu passt saure Sahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved