Reispuffer mit Lachs und Gurke

0
(0) 0 Sterne von 5
Reispuffer mit Lachs und Gurke Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 150 Langkornreis 
  •     Salz 
  • 4 Stiel(e)  Petersilie 
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Pfeffer 
  • 40 Butter oder Margarine 
  • 4 EL  Crème fraîche 
  • 2 TL  grobkörniger Senf 
  •     Zitronensaft 
  • 1/2   kleine Salatgurke 
  •     einige Salatblätter 
  • 4   große Scheiben Graved-Lachs (à ca. 80 g) 
  •     Dill 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Reis in 300 ml kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Gabel auflockern und etwas abkühlen lassen. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Eier und Petersilie zum Reis geben und vermengen.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Fett portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Aus der Reismenge unter Wenden 12 gleichgroße Puffer goldbraun braten. Puffer auf Küchenpapier abtropfen und erkalten lassen.
3.
Crème fraîche und Senf verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Gurke gründlich waschen, nach Belieben schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Salatblätter waschen und trocken tupfen.
4.
Lachsscheiben halbieren. Je drei Puffer, Lachs, Gurkenscheiben, etwas Salat und Senfcreme schichten. Mit Dill garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 24g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 28g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved