Rhabarber-Aprikosen-Kuchen

Rhabarber-Aprikosen-Kuchen Rezept

Zutaten

  • 1 Dose(n)  (850 ml) Aprikosen 
  • 750 Rhabarber 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 365 Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 125 Speisestärke 
  • 200 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 2 EL  Schlagsahne 
  • 1/2 (125 g)  Becher Schmand 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 50-75 (ca. 80 g)  bunte Zuckereier oder Jelly Belly's 
  •     Fett und Paniermehl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen. Rhabarber putzen, waschen und schräg in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Fett, 200 g Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. 4 Eier einzeln, im Wechsel mit der Speisestärke, unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zum Schluss, zusammen mit der Sahne, kurz unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Fettpfanne geben und glatt streichen. Mit Aprikosen und Rhabarber bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 ° C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Inzwischen für den Guss restliche Eier trennen. Eigelb, Schmand, Vanillin-Zucker und 40 g Zucker verrühren. Guss auf den vorgebackenen Kuchen gießen und weitere 20 Minuten backen. Eiweiß steif schlagen und restlichen Zucker zum Schluss einrieseln lassen. Zitronensaft unterrühren und die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben. In Reihen (5x5) 25 kleine Nester auf den Kuchen spritzen und weitere 8-10 Minuten backen. Fertigen Kuchen in der Fettpfanne vollständig auskühlen lassen. Dann in 25 Stücke mit jeweils einem Baisernest schneiden. In jedes Nest 2-3 Zuckereier oder bunte Jelly Belly's geben. Ergibt 25 Stücke
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden

Ernährungsinfo

  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved