Rhabarber Blätterteig-Törtchen mit Vanilleeis

Rhabarber Blätterteig-Törtchen mit Vanilleeis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Packung  (270 g) frischer Blätterteig 
  • 1 EL  Schlagsahne 
  • 250 ml  + 4 EL klarer Apfelsaft 
  • 3 EL  Rote Grütze Pulver 
  • 60 Zucker 
  • 200 tiefgefrorene Rhabarberstücke 
  • 4 (à 50 g)  Kugeln Vanilleeis 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
4 Mulden einer Muffinform fetten. Blätterteig entrollen und in 4 Quadrate (10 x 10 cm) schneiden. Restlichen Blätterteig wieder einrollen, fest in Folie wickeln, in den Kühlschrank legen und anderweitig verwenden.Teig in die Muffinformen legen, leicht andrücken und mit einer Gabel den Boden vorsichtig einstechen. Blätterteig mit Sahne einpinseln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit 250 ml Apfelsaft in einem Topf aufkochen. Rote Grütze Pulver mit 4 Esslöffel Apfelsaft und Zucker glatt rühren. Angerührtes Pulver in den kochenden Apfelsaft geben und einmal aufkochen. Rhabarberstücke zugeben und ca. 5 Minuten schwach köcheln und abkühlen lassen. Blätterteigschalen aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen und aus den Formen heben. Kaltes Kompott auf die Blätterteigschalen verteilen und jeweils eine Kugel Vanilleeis daraufsetzen
2.
25 Minuten Wartezeit

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 330 kcal
  • 1370 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 45g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved