Rhabarber-Blechkuchen

Rhabarber-Blechkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1 kg  Rhabarber 
  • 200 Marzipan-Rohmasse 
  • 225 Butter oder Margarine 
  • 375 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 375 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 3-4 EL  Milch 
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 TL  frisch gepresster Zitronensaft 
  •     Puderzucker 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen, in Stücke schneiden und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Marzipan würfeln. Fett, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz und Marzipan mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig auf eine gut gefettete Fettpfanne des Backofens geben und glatt streichen. Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 20 Minuten backen. Für den Baiser Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen, restlichen Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Baisertuffs darauf spritzen, wieder in den Ofen geben und bei gleicher Temperatur weitere 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen, auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved