close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rhabarber-Creme-Torte

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 175 g   weiche Butter  
  • 400 g   Zucker  
  • 3 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 g   + 2 EL Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 500 g   Magerquark  
  • 250 g   Schmand  
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Rhabarber  
  • 200 ml   + 5 EL Orangensaft  
  • 40 g   Speisestärke  
  • 2-3 Stiel(e)   Zitronenthymian + etwas zum Verzieren 
  • 2 EL   gemahlene Mandeln ohne Haut  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
100 g Butter, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 125 g Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-18 Minuten backen (Stäbchenprobe). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Boden aus der Form lösen und mit einem Tortenring umschließen. Gelatine einweichen. Quark, Schmand, Zitronensaft, 2 Päckchen Vanillin-Zucker und 75 g Zucker verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Gelatine ausdrücken, auflösen und 3-4 Esslöffel Joghurtmasse unterrühren. In die übrige Masse rühren. Joghurtmasse auf den Tortenboden geben, glatt streichen und 1-2 Stunden kalt stellen. Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. 200 ml Saft und Rhabarber aufkochen. 100 g Zucker einrühren. 5 Esslöffel Saft und Stärke verrühren, Rhabarber damit binden, nochmals aufkochen. Etwas abkühlen lassen und auf den Jogurt geben. 3-4 Stunden kalt stellen. 1 Esslöffel Wasser, 125 g Zucker und 75 g Butter in einem Topf leicht köcheln, bis der Zucker gelöst ist. Inzwischen Zitronenthymian waschen, trocken tupfen und Blätter von den Stielen zupfen. 2 Esslöffel Mehl, Thymianblätter und Mandeln mischen und unter die Butter-Zucker-Masse heben. In eine Schüssel füllen und ca. 1 Stunde kalt stellen, bis die Masse fest ist. Aus der Hippenmasse ca. 12 kleine Kugeln formen. Auf 1-2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Dabei jeweils ca. 3 cm Abstand zwischen den Kugeln lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 6-8 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Torte in Stücke schneiden. Mit Hippen und Thymian verzieren
2.
4 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 500 kcal
  • 2090 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved