close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rhabarber-Dessert

0
Gib die erste Bewertung ab!

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Bio-Orange  
  • 400 ml   Milch  
  • 50 g   Butter  
  • 275   Zucker  
  • 150 g   Paniermehl  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 400 g   Rhabarber  
  • 1 Stück(e) (ca. 5 g)  Ingwer in Sirup  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Orange waschen, trocken reiben, Schale von der halben Orange in Zesten abziehen. Milch, Butter, Orangenzesten und 50 g Zucker in einem Topf langsam erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Paniermehl hinzugeben, unterrühren und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
2.
Eier trennen. Eigelbe unterrühren. Puddingmasse in eine gefettete Form (ca. 1,2 Liter Inhalt) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 30-45 Minuten backen.
3.
Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
4.
Rhabarber putzen, waschen und schräg in ca. 2,5 cm lange Stücke schneiden. Ingwer hacken. Rhabarber und Ingwer mit 25 g Zucker in eine heiße Pfanne geben und karamellisieren lassen. Rhabarber über den Pudding geben.
5.
Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, 200 g Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Baisermasse locker auf dem Pudding verteilen. Dessert im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s.
6.
Hersteller) weitere 15–20 Minuten backen. Herausnehmen und heiß servieren oder auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1900 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved