Rhabarber-Kokos-Küchlein

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 100 g   Kokosraspel  
  • 215 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 400 g   Rhabarber  
  • 175 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 200 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 5 EL   Milch  
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Kokosraspel, 90 g Zucker, 2 EL Wasser, 1 Prise Salz und Eiweiß in einem Topf unter Rühren erhitzen (nicht kochen). Rhabarber putzen, waschen und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Fett, 1 Prise Salz, 125 g Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Erst Teig, dann Rhabarber und Kokosmasse in die gefetteten Mulden eines Mini-Kastenkuchenform-Bleches (Mulden á ca. 220 ml Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Kuchen in den Mulden ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann vorsichtig herauslösen
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten. Wartezeit ca. 10 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved