Rhabarber-Kompott mit Joghurt-Nocken

0
(0) 0 Sterne von 5
Rhabarber-Kompott mit Joghurt-Nocken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Vollmilch-Joghurt 
  • 75-100 Zucker 
  • 4 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1,2 kg  Rhabarber 
  • 300 "Super Gelierzucker" 
  •     Melisse 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Joghurt, Zucker und 2 Päckchen Vanillin-Zucker verrühren. Ein großes Sieb mit Küchenpapier auslegen und in eine Schüssel hängen. Joghurt hineingeben und mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Rhabarber putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. 900 g abwiegen. Mit Gelierzucker und 2 Päckchen Vanillin-Zucker in einem großen Topf mischen. Ca. 1 Stunde ziehen lassen. Rhabarber unter ständigem Rühren bei starker Hitze aufkochen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen. Kompott etwas abkühlen lassen, dabei zwischendurch ab und zu umrühren. Rhabarber-Kompott in eine große Schüssel geben und bis zum Servieren kalt stellen. Joghurt aus dem Sieb auf eine Platte stürzen. Kuchenpapier abziehen. Mit zwei angefeuchteten Esslöffeln Nocken (länglich in Eiform) abstechen und dicht an dicht auf dem Kompott setzen. Mit Melisse verzieren und mit Puderzucker bestäuben
2.
Bei 10 Personen:
3.
Wartezeit ca. 12 Stunden. Foto: Ahnefeld/Bonanni,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

9 Personen ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved