Rhabarber Schnitten

0
(0) 0 Sterne von 5
Rhabarber Schnitten Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 ml  Milch 
  • 500 Mehl 
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe 
  • 460 Zucker 
  • 225 Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 450 Schlagsahne 
  • 300 Mandelblättchen 
  • 900 Rhabarber 
  • 200 ml  Orangensaft 
  • 60 Speisestärke 
  • 6 Blatt  Gelatine 
  • 750 Magerquark 
  • 500 Mascarpone 
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Fett 
  •     Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken. Hefe hineinbröckeln. 60 g Zucker in die Mulde geben und mit 100 ml der lauwarmen Milch verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen. 75 g weiche Butter in Flöckchen, Ei, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz und restliche Milch an den Rand der Schüssel geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes gut durcharbeiten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort 30-40 Minuten gehen lassen. Für den Belag 150 g Fett schmelzen. 100 g Zucker darin auflösen, nicht bräunen. 250 g Sahne zugießen. Mandelblättchen unterrühren. Abkühlen lassen. Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) gut fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe der Fettpfanne ausrollen. In die Form legen und etwas andrücken. Mandelmasse darauf streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen. Rhabarber putzen, waschen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Rhabarber, Orangensaft, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker aufkochen. Ca. 2 Minuten köcheln lassen. Ca. 24 Stücke aus der Flüssigkeit nehmen, beiseite legen. Stärke mit wenig Wasser anrühren. Kompott damit binden. Etwas abkühlen lassen. Bienenstich einmal halbieren, vom Blech heben. Jede Bienenstichplatte einmal waagerecht halbieren. Kompott auf die beiden unteren Platten streichen. Auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Mascarpone, 200 g Zucker, Zitronenschale und -saft mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen. Etwas Quarkcreme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. Creme halbieren und auf je 1 Kuchenplatte streichen. Obere Bienenstichplatten darauflegen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Mit einem scharfen Messer oder Elektromesser in Stücke schneiden. 200 g Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs auf die Schnitten spritzen. Kuchen mit beiseite gelegten Rhabarberstücken verzieren
2.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 11g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved