Rhabarber-Törtchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Rhabarber-Törtchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 125 weiße Kuvertüre 
  • 200 Schlagsahne 
  • 150 Rhabarber 
  • 125 ml  + 1 EL Rhabarbersaft 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1 TL  Speisestärke 
  • 20 Pistazienkerne 
  • 16 (ca. 100 g)  Butterwaffeln 
  •     Puderzucker 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kuvertüre hacken. Sahne in einem Topf erhitzen. Kuvertüre dazugeben und unter Rühren schmelzen. In eine Rührschüssel geben, mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) zugedeckt kalt stellen.
2.
Inzwischen Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stückchen schneiden. 125 ml Saft und Zucker aufkochen. Stärke und 1 EL Rhabarbersaft glatt rühren. In den kochenden Saft rühren, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen.
3.
Rhabarber zufügen, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und in eine Schüssel füllen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
4.
Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Kuvertüre-Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes 4–5 Minuten steif schlagen. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, auf 8 Butterwaffeln spritzen, etwas Kompott daraufgeben und mit je einer weiteren Butterwaffel bedecken.
5.
Mit Puderzucker und gemahlenen Pistazien bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved