Rhabarber-Zimt-Muffins mit Sahne und Zimt-Zucker

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Rhabarber  
  • 275 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 2 TL   Zimt  
  • 150 g   + 2 EL Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 100 ml   Milch  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 80 ml   Öl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 12   Papier-Backförmchen  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Mulden einer Muffinform (12 Mulden) mit Papier-Backförmchen auslegen. Rhabarber putzen, waschen, längs halbieren und in kleine Stücke schneiden. Mehl, Backpulver, 1 TL Zimt und 150 g Zucker in einer Schüssel mischen. Ei, Milch, Joghurt und Öl verquirlen. Mehl-Mischung zugeben, kurz verrühren. Rhabarber unterheben
2.
Masse in die Mulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20–25 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Muffins herausnehmen und auskühlen lassen
3.
2 EL Zucker und 1 gestrichenen TL Zimt mischen. Sahne steif schlagen, jeweils 1 Klecks auf die Muffins geben und mit Zimt-Zucker bestreuen
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved