close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rhabarbergrütze mit Grießklößchen

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rhabarber  
  • 1 Glas (225 g)  Erdbeer-Gelee  
  • 20 g   Speisestärke  
  • 1/8 l   Milch  
  • 40 g   Hartweizen-Grieß  
  •     dünn abgeschälte Schale von 1 unbehandelte Zitronen 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1   Ei (Grösse M) 
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. 3/8 Liter Wasser aufkochen. Rhabarber und Himbeer-Gelee zugeben und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Zitronenschale entfernen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren und den Rhabarber damit binden, nochmals aufkochen. Milch und Zitronenschale aufkochen. Zucker, Vanillin-Zucker und Grieß einstreuen. Herdplatte ausschalten und so lange Rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Ei unterrühren. Leicht gesalzenes Wasser aufkochen. Mit 2 Teelöffeln vom Grieß kleine Klöße abstechen, ins Salzwasser geben und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Rhabarbergrütze mit den Grießklößchen zusammen servieren. Mit Zitronenmelisse verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 1120 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved