Rhabarbergrütze mit Grießklößchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Rhabarbergrütze mit Grießklößchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Rhabarber 
  • 1 Glas (225 g)  Erdbeer-Gelee 
  • 20 Speisestärke 
  • 1/8 Milch 
  • 40 Hartweizen-Grieß 
  •     dünn abgeschälte Schale von 1 unbehandelte Zitronen 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1   Ei (Grösse M) 
  •     Zitronenmelisse 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. 3/8 Liter Wasser aufkochen. Rhabarber und Himbeer-Gelee zugeben und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Zitronenschale entfernen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren und den Rhabarber damit binden, nochmals aufkochen. Milch und Zitronenschale aufkochen. Zucker, Vanillin-Zucker und Grieß einstreuen. Herdplatte ausschalten und so lange Rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Ei unterrühren. Leicht gesalzenes Wasser aufkochen. Mit 2 Teelöffeln vom Grieß kleine Klöße abstechen, ins Salzwasser geben und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Rhabarbergrütze mit den Grießklößchen zusammen servieren. Mit Zitronenmelisse verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 270 kcal
  • 1120 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 3g Fett
  • 54g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved