close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rhabarbergrütze mit Zabaione

0
Gib die erste Bewertung ab!

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rhabarber  
  • 200 ml   Apfelsaft  
  • 1 EL   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 150 g   Zucker  
  • 50 ml   Marsala Wein  
  • 2   Eigelb (Größe M) 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Rhabarber waschen, putzen und je nach Stärke die Stangen evtl. der Länge nach halbieren. Stangen in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Apfelsaft, bis auf 4 EL, aufkochen. Puddingpulver und übrigen Saft glatt rühren. Saft damit binden und nochmals aufkochen. Mit 100 g Zucker süßen. Rhabarber in den gebundenen Saft geben, aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln und kühl stellen
2.
Marsala, Eigelbe und 50 g Zucker verrühren. Auf einem heißen Wasserbad zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Kalte Grütze und Zabaione in tiefen Tellern anrichten
3.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved