Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

0
(0) 0 Sterne von 5
Rhabarberkuchen mit Baiserhaube Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Fett 
  •     Weizenmehl 
  • 1250 Rhabarber 
  • 450 Weizenmehl 
  • 1 Packung  Backpulver 
  • 400 Schlagsahne 
  • 250 Zucker 
  • 1 Packung  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 5   Eigelb 
  • 3   mittelgroße Eier 
  • 5   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 250 Zucker 
  • 1 Packung  Vanillin-Zucker 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

60 Minuten
1.
Rhabarber waschen, putzen (nicht abziehen) und klein schneiden. Fettpfanne fetten und mehlen. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C Heißluft:.
2.
Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Teig in der Fettpfanne verstreichen.
3.
Rhabarber darauf verteilen.- Die Fettpfanne auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen schieben und den Kuchen vorbacken. Backzeit: etwa 22 Min.
4.
Eiweiß und Salz in einer Rührschüssel steif schlagen. Hinweis: So steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Unter weiterem Schlagen Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen.- Baiser locker auf den Kuchen streichen und den Kuchen bei gleicher Temperatur fertig backen.
5.
Backzeit: etwa 15 Min. Den Kuchen auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
6.
Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved