Rhabarberkuchen mit Pudding - so geht's

Einfacher Rührteig, süßer Pudding, saurer Rhabarber und knusprige Streusel: Bei unserem Rhabarberkuchen mit Pudding fehlt es an nichts. So geht's!

 

Rhabarberkuchen mit Pudding - Zutaten für 8-10 Stücke:

Für den Rührteig:

Für die Streusel:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 150 g kalte Butter

Für den Pudding:

  • 40 g Vanille-Puddingpulver
  • 40 g Zucker
  • 375 ml Milch
  • 125 g saure Sahne
 

Rhabarberkuchen mit Pudding - so wird's gemacht:

  1. Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden, mit 100 g Zucker vermengen.
  2. Für den Rührteig 100 g Butter in eine Schüssel geben, 80 g Zucker, 20 g Vanillezucker, 2 Eier und 75 g saure Sahne dazugeben und mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen.
  3. 180 g Mehl und 1 TL Backpulver dazugeben und unterheben. Teig in eine runde, gefettete Springform (Ø 24 cm) geben und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft 150 "C) für 15 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit 200 g Mehl, 100 g Zucker, 20 g Vanillezucker, 1 TL Zimt und 150 g kalte Butter in eine Schüssel geben und zu Streuseln verkneten.
  5. In einem Topf 40 g Vanille-Puddingpulver, 40 g Zucker und 375 ml Milch miteinander vermengen und aufkochen. 125 g Saure Sahne unterrühren.
  6. Vanillepudding auf den vorgebackenen Kuchenteig in die Springform geben und den Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen. Die Streusel darüber geben und bei 180 °C für ca. 30 Minuten fertig backen.
  7. Fertigen Rhabarberkuchen mit Pudding nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
 

Noch mehr tolle Rezepte für Rhabarberkuchen:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved