Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/4 Rotweinessig 
  • 5   schwarze Pfefferkörner 
  • 2   Gewürznelken 
  • 5   Wacholderbeeren 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 800 Tafelspitz (äußerstes Ende vom Rinderschwanzstück) 
  • 50 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 3   Zwiebeln 
  • 2   Möhren 
  • 1   Petersilienwurzel 
  • 80 Knollensellerie 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 125 ml  trockener Rotwein 
  • 1 Packung  Kartoffelknödel Halb & Halb 
  • 100 Rosinen 
  • 1 TL  dunkler Zuckerrübensirup 
  • 2   Zweige glatte Petersilie 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Rotweinessig und 375 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Pfefferkörner, Nelken und Wacholderbeeren etwas zerstoßen und mit den Lorbeerblättern in den Sud geben. 2 Minuten köcheln und abkühlen lassen. Fleisch in eine Schüssel geben und mit dem kalten Sud übergießen. Fleisch zugedeckt an einem kühlen Ort 3 Tage ziehen lassen, täglich wenden. Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Speck in feine Streifen schneiden. Zwiebeln halbieren. 1 Möhre, Petersilienwurzel und Sellerie putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen und den Speck darin auslassen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebeln und Gemüse um das Fleisch verteilen und unter Rühren kurz anrösten. Marinade durch ein Sieb gießen, 1/4 Liter abmessen. Gemüse damit ablöschen und bei mittlerer Hitze 2 Stunden schmoren lassen. Nach und nach Rotwein zugießen. 20 Minuten vor Ende der Garzeit Knödelpulver mit 750 ml kaltem Wasser verrühren und 10 Minuten quellen lassen. 12 Knödel formen in reichlich kochendes Salzwasser legen, kurz aufkochen und bei wenig Hitze im offenen Topf 20 Minuten gar ziehen lassen. Inzwischen 1 Möhre schälen, waschen und in feine Streifen schneiden. Fleisch herausnehmen und warm halten. Soße durch ein Sieb gießen. Rosinen und Möhrenstreifen in die Soße geben und sämig einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zuckerrübensirup abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Fleisch in Scheiben schneiden. Knödel abtropfen lassen. Fleisch, Knödel und Soße auf Tellern anrichten. Petersilie iüber die Knödel streuen. Mit gerösteten Zwiebeln und Lorbeer garnieren
2.
Wartezeit ca. 62 Stunden. Foto: Först,

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 950 kcal
  • 3990 kJ
  • 44g Eiweiß
  • 39g Fett
  • 97g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved