Rheinischer Sauerbraten

0
(0) 0 Sterne von 5
Rheinischer Sauerbraten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   große Bund Suppengün (ca. 500 g) 
  • 5   Wacholderbeeren 
  • 250 ml  Weinessig 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 5   Pimentkörner 
  • 5   Gewürznelken 
  • 1 TL  schwarze Pfefferkörner 
  • 1,2-1,5 kg  Rindfleisch aus der Keule (ohne Knochen) 
  • 300 Backobst 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 3-4 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 50 Zucker 
  • 1 Packung  Knödel halb & halb 
  • 30-50 Honigkuchen 
  •     Zucker 
  •     Petersilie 

Zubereitung

165 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, waschen und kleinschneiden. Wachholderbeeren zerdrücken. 1/2 Liter Wasser, Essig, Suppengrün, Wacholderbeeren, Lorbeer, Piment, Gewürznelken und Pfefferkörner aufkochen und abkühlen lassen. In eine Schüssel geben. Fleisch waschen und in die Marinade legen. Zugedeckt 2-4 Tage darin marinieren. Ab und zu wenden. Backobst in 3/4 -1 Liter lauwarmes Wasser legen und ca. 3 Stunden darin einweichen. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Öl in einem Bräter oder Schmortopf erhitzen. Fleisch aus dem Sud nehmen, trocken tupfen und in dem heißen Öl rundherum anbraten. Zum Schluss Zwiebeln zufügen, kurz mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Marinade durch ein Sieb gießen und 500 ml abmessen. Suppengrün, möglichst ohne Gewürze, zum Fleisch geben und mit Marinade ablöschen. Aufkochen und zugedeckt 1 1/2-2 Stunden schmoren. Backobst und Zucker im Einweichwasser aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20-30 Minuten garen. Inzwischen Knödelpulver in 750 ml kaltes Wasser einrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Mit angefeuchteten Händen kleine Knödel formen. Knödel in reichlich kochendes Salzwasser legen, kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 15-20 Minuten ziehen lassen (nicht mehr kochen). Sauerbraten aus dem Schmorfond heben und warm stellen. Schmorfond samt Gemüse pürieren und zurück in einen Topf geben. Honigkuchen zerbröseln, in die Soße geben und nochmals 1-2 Minuten köcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken. Sauerbraten in Scheiben schneiden und mit Soße und Backobst anrichten. Kartoffelknödel und nach Belieben Rotkohl oder Rosenkohl dazureichen. Mit Petersilie garniert servieren
2.
Wartezeit ca. 48 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 46g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 58g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved