Ricotta mit Himbeeren und Honig

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 40 g   Mandeln (ohne Haut)  
  • 40 g   Zucker  
  • 250 g   Ricotta-Käse  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 50 g   Puderzucker  
  • 4 EL   Vino Santo (ital. Süßwein) 
  • 4 EL   flüssiger Honig  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     abgeriebene Schale von je 1/2 unbehandelten Zitrone und Orange 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 400 g   Himbeeren  
  • 1 EL   brauner Zucker  
  •     Öl, Alufolie  
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Mandeln grob hacken. Zucker in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen (karamellisieren lassen, darf nicht zu braun werden). Mandeln unterrühren. Mandelkrokant auf leicht geölte Alufolie geben. Auskühlen lassen. Ricotta auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Eigelb und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig aufschlagen. Ricotta, drei Esslöffel Wein, vier Esslöffel Honig, Zitronensaft, Zitronen- und Orangenschale mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Eigelbmasse unterrühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes halbsteif schlagen, Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Sahne unter die Ricottamasse rühren. Himbeeren verlesen. 150 Gramm Himbeeren, restlichen Wein und braunen Zucker pürieren. Durch ein Sieb streichen. Restliche Himbeeren unterheben. Mandelkrokant zerbröseln. Ricottacreme in Dessertgläser füllen und mit etwas Himbeerpüree und restlichem Honig beträufeln. Mit Mandeln und nach Belieben Zitronenmelisse verziert servieren. Restliche Himbeeren extra dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved