Ricotta-Spinat-Quiche

0
(0) 0 Sterne von 5
Ricotta-Spinat-Quiche Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Packung  (250 g) Brotbackmischung Ciabatta mit Hefe 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1-2   Knoblauchzehen 
  • 1 Packung (ca. 750 g frischer Spinat)  tiefgefrorener Blattspinat 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 gekochter Schinken 
  • 250 Ricotta Käse 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 3 EL  Pinienkerne 
  •     Mehl 
  •     Fett 

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Backmischung, 170 ml lauwarmes Wasser und 1 Esslöffel Öl mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Den sehr weichen Teig mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. 2 Esslöffel Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Spinat zufügen, ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen. (frischen Spinat putzen, waschen, gut abtropfen lassen. Dünsten, bis er zusammengefallen ist.) Schinken in sehr kleine Würfel schneiden. Ricotta, Eier und Schinken verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat untermengen. Teig auf leicht mit Mehl bestäubter Arbeitsfläche rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Quicheform (24 cm Ø) legen, Boden sehr flach drücken, Ränder andrücken. Spinatmasse in die Quiche füllen. Mit Pinienkernen bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) auf unterer Schiene zunächst 10 Minuten backen. Temperatur reduzieren (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten zu Ende backen
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved