Ricottaküchlein und marinierte Himbeeren

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 50 g   Maronen aus dem Glas  
  • 100 g   Mehl  
  • 150 ml   Milch  
  • 1 TL   Olivenöl  
  • 200 g   cremiger Ricotta Käse  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 TL   geriebene Zitronenschale  
  • 1 EL   Anislikör  
  • 150 g   Himbeeren  
  • 2 EL   Grenadinesirup  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  •     Minze und Zitronenschale zum Verzieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Maronen pürieren. Mehl und Maronen mischen. Milch lauwarm erhitzen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes unter die Mehlmischung rühren. In kleine (ca. 8 cm Ø; 5 cm Höhe) mit Olivenöl ausgestrichene Förmchen füllen, ruhen lassen.
2.
Ricotta, Zucker, Zitronenschale und Likör verrühren. Creme gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 35-40 Minuten backen. Inzwischen Himbeeren verlesen und waschen.
3.
Mit Sirup und Zitronensaft beträufeln. Küchlein lauwarm, mit den marinierten Himbeeren servieren. Mit Minze und feinen Zitronenschalenstreifen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 850 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved