Riesenhefeschnecke

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Mehl  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 1/4 l   Milch  
  • 70 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Aprikosen-Konfitüre  
  • 300 g   säuerliche Äpfel  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Haselnussblättchen  
  • 150 g   Rosinen  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Fett zerlassen. Beides zum Mehl geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
2.
Ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Inzwischen für die Füllung Konfitüre, bis auf 1 Esslöffel, erwärmen. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Fruchtfleisch in dünne Scheibchen schneiden.
3.
Mit Zitronensaft beträufeln. Haselnussblättchen, Rosinen und Äpfel unter die Konfitüre mischen. Teig nochmals gut durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 30 x 40 cm ausrollen.
4.
Füllung gleichmäßig auf die Teigplatte streichen. In 4 gleichgroße Streifen schneiden. Zu einer großen Schnecke aufrollen. In eine gefettete Springform (24 cm Ø) setzen. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 40-50 Minuten goldgelb backen. Restliche Konfitüre kurz erwärmen und den warmen Kuchen damit bestreichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved