Rieslingbraten im Brotteig

Rieslingbraten im Brotteig Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 2 kg  gepökelten Schweineschinkenbraten (ohne Kruste) 
  • 1 (750 ml)  Flasche trockener Riesling Wein 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 1 EL  schwarze Pfefferkörner 
  • 4-5   Gewürznelken 
  • 1/2 (ca. 750 g)  Kopf junger Weißkohl 
  • 100 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 3-4 EL  Weißweinessig 
  • 3 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 1/2 Packung (500 g)  Backmischung "Krustenbrot" (für 1 Brot = 750 g 
  • 1   gehäufter EL mittelscharfer Senf 
  • 2-3 EL  Sonnenblumenkerne 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch, Petersilie und Dill 
  • 125 Schmand 
  •     frische Kräuter 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

165 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und halbieren. Schinkenbraten, Weißwein, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und Nelken in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, bis das Fleisch bedeckt ist und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 1 1/2 - 2 Stunden kochen. Inzwischen für den Weißkohl-Schmand-Salat Kohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Brühe, Essig, Öl, etwas Salz und Pfeffer kurz aufkochen. Heiße Marinade zum Weißkohl geben und mit den Händen gut durchkneten. Ca. 2 Stunden durchziehen lassen. Gekochtes Fleisch aus dem Topf nehmen, gut abtropfen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen für den Brotteig 325 ml lauwarmes Wasser in eine Rührschüssel geben. Hefe darin auflösen, dann die Backmischung zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes erst auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten gut verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Braten mit Senf bestreichen. Von dem Teig ein kleines Stück zum Garnieren abnehmen. Restlichen Teig ca. 1 cm dick ausrollen, den Braten darauflegen und in dem Teig einschlagen. Teigkanten mit Wasser bestreichen und gut zusammendrücken. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Übrigen Teig zu einer dünnen Rollen Formen, mit Wasser bestreichen und als Kranz um den Braten legen. Gut andrücken und mit Sonnenblumenkernen bestreuen. Braten im Brotteig nochmals 10-15 Minuten ruhen lassen. Dann mit lauwarmem Wasser bestreichen und mit Mehl bestäuben. Im vorgeheizten Backofen, unterste Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Inzwischen für den Salat Schnittlauch, Petersilie und Dill waschen und trocken tupfen. Petersilie hacken, Schnittlauch und Dill fein schneiden. Schmand und Kräuter unter den Krautsalat mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertigen Braten heiß oder kalt in Scheiben schneiden und mit Petersilie, Thymian und Lorbeer garnieren. Den Krautsalat dazureichen
2.
Wartezeit ca. 45 Minuten

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 64g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved