Rinderbrühe mit Eierstich

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Gr. M)  
  • 100 ml   Milch  
  •     Salz, Muskat, Pfeffer  
  •     etwas + 1 EL Butter 
  • 100-150 g   Pfifferlinge  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1,2 l   Brühe (vom Tafelspitz) 
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Alufolie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Eier und Milch verquirlen. Mit wenig Salz und Muskat würzen. In zwei gefettete Tassen füllen und mit Alufolie verschließen. In einem Topf im heißen Wasserbad zugedeckt bei schwacher Hitze 30-40 Minuten stocken lassen. Eierstich stürzen und auskühlen lassen
2.
Pfifferlinge putzen, evtl. waschen. Zwiebel schälen, fein würfeln. In heißer Butter andünsten. Pfifferlinge zugeben und ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Brühe evtl. etwas entfetten. Aufkochen und abschmecken. Petersilie waschen, fein schneiden. Eierstich erst in Scheiben, dann in Rauten oder Würfel schneiden. Brühe mit Eierstich und Pfifferlingen anrichten. Mit Petersilie bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 80 kcal
  • 330 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved