Rinderfilet mit Erdbeer-Pfeffer-Sauce

Aus LECKER.de
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für Personen
  • 250 Erdbeeren aus Europa 
  • 400 Rinderfilet 
  • 1   große Zucchini 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 2   Schalotten 
  • 1 wenig  Chilipulver 
  • 1 EL  Ahornsirup 
  • 1 EL  Balsamico-Essig 
  • 1 wenig  Salz und grüner Pfeffer 

Zubereitung

35 Minuten ( + 10 Minuten Wartezeit )
1.
1. Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden.
2.
2. Die Schalotten fein würfeln.
3.
3. Das Rinderfilet mit einem Esslöffel Rapsöl in die Pfanne geben und von beiden Seiten 2 Minuten scharf anbraten. Dann salzen und mit Thymian und Chili würzen.
4.
4. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen, das Rinderfilet in Alu-Folie wickeln und bei 120 Grad 7 Minuten in den Ofen legen.
5.
5. Die Erdbeerscheiben bei mittlerer Hitze in die Pfanne zu dem Bratensaft geben. Die Schalotten und einen TL Ahornsirup hinzugeben und alles auf mittlerer Hitze 2 Minuten anbraten. Zum Schluss mit einem Schuss Balsamico Essig ablöschen und einen TL grünen Pfeffer hinzugeben – umrühren und pürieren.
6.
6. Zucchini waschen, die Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider Zucchini-Nudeln (Zoodles) schneiden.
7.
7. Die „Zoodles“ kurz mit etwas Salz in einer Pfanne anbraten.
8.
8. Das Fleisch aus Dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Die Erdbeer-Pfeffer-Sauce mit einem Löffel darüber geben und mit den Zoodles servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved