Rinderfiletspießchen auf Tomaten-Gemüsesoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Person
  • 150 g   Rinderfilet  
  • einige Stiel(e)   Rosmarin  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Tomaten  
  • 250 g   Zucchini  
  • 100 g   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     bunter Pfeffer zum Bestreuen 
  • 3   kleine Holzspießchen  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in 3 Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, die Nadeln von den Stielen streifen. 2 Esslöffel Öl, etwas Salz und Pfeffer und 2/3 des Rosmarins verrühren.
2.
Fleischscheiben in der Marinade ca. 1 Stunde durchziehen lassen. Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen. Tomaten in schmale Spalten schneiden. Zucchini putzen, waschen und in schräge Stücke schneiden.
3.
Schalotten und Knoblauch schälen. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Übriges Öl erhitzen. Schalotten, bis auf 3 für die Spießchen, und Knoblauch darin anbraten. Tomaten zufügen und kurz mitdünsten.
4.
Mit der Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 10 Minuten dicklich einkochen lassen. Dabei ab und zu umrühren. Zucchinistücke, bis auf 3, nach ca. 10 Minuten zufügen und mitgaren. Fleisch aus der Marinade nehmen und leicht wellig mit den übrigen Schalotten und Zucchinistücken auf die Spießchen stecken.
5.
Ölmarinade erhitzen. Spießchen darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Soße mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Mit den Spießchen auf einem Teller anrichten. Mit dem übrigen Rosmarin garnieren und mit buntem Pfeffer bestreut servieren.
6.
Dazu schmeckt Baguette-Brot.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved