Rindergulasch mit Pumpernickel

Aus LECKER 3/2010
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Rindergulasch  
  • 2   Zwiebeln  
  • 200 g   kleine Champignons  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     grober Pfeffer  
  • 50 g   magere Schinkenwürfel  
  • 2 Scheiben   Pumpernickel  
  • 1 EL   Fleischbrühe (instant) 
  • 2   Gewürzgurken (Glas) 
  • 3 EL (ca. 50 g)  Silber­zwiebeln (Glas) 
  • 1–2 EL (ca. 20 g)  saure Sahne  
  • 4 Scheiben   Bauernbrot  

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen, evtl. etwas kleiner schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Pilze putzen, evtl. waschen und je nach Größe halbieren.
2.
Öl in einem Schmortopf oder Bräter erhitzen. Fleisch darin in 2–3 Portionen braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss Schinkenwürfel, Zwiebeln und Pilze zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Pumpernickel zerbröseln und unterrühren. 3/4 l Wasser und Brühe einrühren und aufkochen. Zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren.
4.
Gurken in Scheiben schneiden. Ca. 5 Minuten vor Garzeitende mit den Silberzwiebeln zum Gulasch geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit saurer Sahne und grobem Pfeffer anrichten. Dazu schmeckt frisches Bauernbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 45 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved