Rindermedaillons mit Honig-Feigensenfsoße und Rotkohl

Aus LECKER 46/2008
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 3 EL   Butterschmalz  
  • 1 Glas (720 ml)  Rotkohl  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 3   Feigen  
  • 4 (à 180 g)  Rindermedaillons  
  • 4 Scheiben   Frühstücksspeck  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Schalotten  
  • 1 EL   Honig  
  • 1 TL   Feigensenfsoße  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 100 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 Packung (400 g = 20 Stück)  Mini-Knödel geformte Kartoffelknödel  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. 1 Esslöffel Schmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Rotkohl und Apfelsaft zufügen. Aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln. Feigen waschen, putzen und in Spalten schneiden und, bis auf 8 Spalten zum Garnieren, nach 18 Minuten dazugeben.
2.
Inzwischen Fleisch waschen, trocken tupfen. Mit jeweils eine Scheibe Speck umwickeln und mit Küchengarn festbinden. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Esslöffel Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Fleisch unter Wenden ca. 10 Minuten kräftig braten.
3.
Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Fleisch herausnehmen und warm halten. Schalotten im Bratfett ca. 2 Minuten anbraten. Mit Honig und Feigensenfsoße karamellisieren. Mit Sahne und Brühe ablöschen, aufkochen und Bratsatz lösen und auf ca. 2/3 einkochen.
4.
Fertigen Rotkohl evtl. von der Herdplatte nehmen. Inzwischen Knödel in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten köcheln. Fertige Knödel in einen Durchschlag gießen. Flüssigkeit gut abtropfen lassen. In einer zweiten Pfanne 1 Esslöffel Schmalz erhitzen.
5.
Knödel darin ca. 4 Minuten unter Wenden anbraten. Medaillons, Rotkohl und Knödel auf Tellern anrichten, mit Feigenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved