Rinderragout mit Kartoffelnudeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1   Zwiebel  
  • 400 g   Rindergulasch  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/4 l   Rotwein  
  • 1 Päckchen   Soße zum Braten 
  • 1/2 EL   Wacholderbeeren  
  • 1 EL   schwarze Pfefferkörner  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • einige Stiel(e)   frischer oder 1/2 EL getrockneter Majoran  
  • 400 g   Kartoffeln (möglichst vorwiegend mehlig kochende) 
  • 2 EL   Mehl  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 2 EL   Butterschmalz  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, waschen und kleinschneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Fleisch im heißen Fett rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppengemüse und Zwiebel zufügen und mitbraten. Rotwein und 1/4 Liter Wasser zufügen. Soßenpulver einrühren. Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Majoran zufügen und 35-45 Minuten schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und schälen. Durch eine Kartoffelpresse drücken oder fein stampfen. Mehl und Ei unterkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse dünne Röllchen formen und im heißen Butterschmalz goldgelb braten. Kartoffelnudeln mit dem Ragout auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Majoranblättchen bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved