Rinderschulter in Burgundersoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Rinderschulter in Burgundersoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Zwiebeln 
  • 3-4 Stiel(e)  Petersilie und Thymian 
  • 1   kleiner Zweig Lorbeer 
  • 1,5 kg  Rinderschulter (ohne Knochen) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 2-3 EL  Öl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1/2 Rotwein (z. B. Spätburgunder) 
  • 1 Glas (400 ml)  Rinderfond oder 1-2 TL Rinderbrühe 
  • 8-10   Pfefferkörner 
  • 2   große Möhren 
  • 200 Knollensellerie 
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 2   gestr. EL Speisestärke 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und würfeln. Kräuter waschen und zusammenbinden. Fleisch trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Im Bräter im heißen Öl rundherum kräftig anbraten. Zwiebeln kurz mit anbraten. Tomatenmark mit anschwitzen. Mit Wein und Fond (bzw. 400 ml Wasser und Brühe) ablöschen. Pfefferkörner und Kräuterstrauß zugeben, aufkochen
2.
Zugedeckt im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 2 1/2 Stunden schmoren. Braten öfter mit Fond beschöpfen
3.
3.Möhren, Sellerie und Porree schälen bzw. putzen, waschen und klein schneiden. Alles zuletzt ca. 30 Minuten mitschmoren
4.
Braten warm stellen. Bratenfond aufkochen. Stärke und 5 EL Wasser glatt rühren, einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Fleisch aufschneiden und alles anrichten. Dazu passen grüne Bohnen und Röstkartoffeln
5.
Getränk: trockener Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 53g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 7g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved